Big Data in Mittweida

Montag 24. Juli 2017, 17:00

9. Mittweidaer Workshop on Computational Intelligence heute gestartet

MiWoCi-Workshop 2017

Heute startete an der Hochschule der 9. MIWOCI-Workshop. MIWOCI steht für MIttweidaer WOrkshop on Computational Intelligence.

Organisatoren des Workshops mit internationaler Besetzung sind sind Prof. Thomas Villmann (Hochschule Mittweida, Fachgruppe Computational Intelligence) und Prof. Frank-Michael Schleif, (Hochschule Würzburg, Fachgruppe Business Intelligence).

In diesem Jahr nehmen 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschafter aus drei Ländern teil.

Noch bis zum Mittwoch diskutieren NachwuchswissenschaftlerInnen unter der Anleitung von erfahrenen Forschern aktuelle Probleme des maschinellen Lernens, wie sie z.B. bei der Bearbeitung von BigData, beim autonomen Fahren oder im Bereich Industrie 4.0 auftreten. Weitere Anwendungsgebiete des maschinellen Lernens sind alle Bereiche der Lebenswissenschaften und Medizin. Hierbei  spielen auch aktuelle Entwicklungen wie das sogenannte Deep Learning von hochgradig komplexen künstlichen neuronalen Netzen eine große Rolle, welche auch in der Arbeitsgruppe von Prof. Thomas Villmann zunehmend im Fokus der Forschung stehen . 

Ein weiterer Schwerpunkt wird auch die Identifikationssicherheit bei der digitalen Mustererkennung sein, um verlässliche intelligente Systeme mit Mechanismen der Selbstverifikation zu generieren.

 

Text und Foto: Prof. Thomas Villmann