Veranstaltungshinweis: Die 49. Tagung des DVM-Arbeitskreises „Bruchmechanik und Bauteilsicherheit“ kommt nach Mittweida!

Mittwoch 18. Januar 2017, 10:45

Am 14.2. und 15.2.2017 findet an der Hochschule Mittweida die Jahrestagung des DVM-Arbeitskreises „Bruchmechanik und Bauteilsicherheit" statt.

Die Tagung steht unter dem Leitgedanken:

DVM-Bauteil verstehen

Der Deutsche Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. wurde 1896 gegründet und beschäftigt sich seitdem mit dem Werkstoffverhalten im Bauteil unter allen relevanten Belastungs- und Umgebungsbedingungen. Alle Aktivitäten des DVM ordnen sich unter dem Dach der „Strukturintegrität“ ein.

Unter „Strukturintegrität“ versteht man die Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit eines Systems oder Bauteils.
Der Nachweis der Strukturintegrität ist komplex und erfordert die gemeinsame Arbeit von Spezialisten unterschiedlicher Fachgebiete, die sich im DVM vernetzen.

 

Jüngste Schadensfälle z.B. in der Windkraft zeigen, dass die Vermeidung von Bruch- und Schädigungsprozessen wesentlich für die technische Sicherheit, Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit von Bauteilen und Anlagen sind.

Die Jahrestagungen des DVM-Arbeitskreises „Bruchmechanik und Bauteilsicherheit“ haben das Ziel, über wissenschaftliche Fortschritte und moderne technische Entwicklungen auf den Gebieten der Bruch- und Schädigungsmechanik zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.
Wissenschaftler und Ingenieure werden sich mit folgenden Fragestellungen beschäftigen:

  • Welche Methoden der bruchmechanischen Beanspruchungsanalysen werden angewendet und weiterentwickelt?

  • Welche Entwicklungen zeichnen sich derzeit bei der Ermittlung von Kennwerten ab, insbesondere bei neueren Werkstoffen?

  • Wo liegen neue Anwendungsfelder der bruchmechanischen Bauteilbewertung?

  • Was können wir aus aktuellen Schadensfällen lernen?

Die besondere Atmosphäre der Tagung ergibt sich aus der offenen und kameradschaftlichen Diskussion zwischen Wissenschaftlern und Ingenieuren.

 

Die Tagung findet im Haus 5 - Gerhard-Neumann-Bau an der Hochschule Mittweida statt.

Zum Programm der Tagung

Ansprechpartner: Prof. Peter Hübner