Veranstaltungsankündigung: Virtual Reality trifft Arbeitsplanung

Dienstag 08. Mai 2018, 15:00

Arbeitsgespräch am 15. Mai an der Hochschule Mittweida mit anschließendem Laborrundgang

Wie sehen unsere Arbeitsplätze in der Zukunft aus? Welche Rolle übernimmt zukünftig der Mensch und wie lassen sich smarte Maschinen und Kreativität vereinbaren? Das BMBF-Wissenschaftsjahr 2018 steht unter dem Thema: „Arbeitswelten der Zukunft" und vereint unter anderem eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Arbeitswelten.

Eine dieser Veranstaltungen findet am

15. Mai, 15:30 Uhr an der Hochschule Mittweida (Haus 1)

statt.

Im Arbeitsgespräch „Virtual Reality trifft Arbeitsplanung“ zeigen Prof. Leif Goldhahn und sein Team vom Institut InnArbeit an der Hochschule Mittweida, welche Möglichkeiten und Chancen in der systematischen Arbeitsplanung mit Virtual Reality für den Menschen und effektive Fertigungsprozesse entstehen.

Beim anschließenden Laborrundgang wird dies durch zahlreiche Fallbeispiele anhand z. B. der Entwicklung von Bedienkonzepten, ergonomischer Arbeitsplatzplanung und der Simulation von Fertigungsabläufen untermauert.

Eine Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme ist hier möglich.

Die Veranstaltung wird vom Institut InnArbeit – Zentrum für innovative Arbeitsplanung und Arbeitswissenschaft der Hochschule Mittweida im Rahmen des landesweiten Netzwerks AVARE – Netzwerk zur Anwendung von Virtual und Augmented Reality getragen.

Das Netzwerk AVARE verbindet Forschungseinrichtungen und Unternehmen mit dem Ziel der gemeinsamen anwendungsorientierten Forschung im Bereich der „virtuellen Techniken“.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

 

Grafik: InnArbeit