Fokus Forschung: Neustart zum neuen Semester

Tuesday 05. September 2017, 10:00

13 neue NachwuchsforscherInnen und PromovendInnen zum Wintersemester 2017/18 an der Hochschule

Zum Wintersemester starten gleich zwei ESF-Nachwuchsforschergruppen mit einem kumulierten Projektvolumen von 2,2 Mio. Euro an den Fakultäten Angewandte Computer- und Biowissenschaften und Medien. Die zwei Einzelthemen mit einer 3-jährigen Laufzeit konnten sich im landesweiten Priorisierungsverfahren der Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften erfolgreich durchsetzen.

Die Nachwuchsforschergruppe Security and Safety Solutions for Automation and Fabrication Environements - 3SAFE startete zum 01.07.2017 mit 5 Masterabsolventen der Fakultät Angewandte Computer- und Biowissenschaften. Im Mittelpunkt des von Prof. Dirk Pawlaszczyk geleiteten Vorhaben steht die Qualifizierung des akademischen Nachwuchses in den Fachgebieten IT-Sicherheit, digitale Forensik, Embedded Systems und Automation. Über die gemeinsame Forschungsarbeit der Projektmitglieder soll der Wissens- und Technologietransfer zwischen sächsischen Hochschulen und Unternehmen der sächsischen Wirtschaft weiter intensiviert werden.

Zum 01.09.2017 startete die Nachwuchsforschergruppe Agile Publika - Erschließung von mobilen Sensordaten für die Publikumsforschung durch interaktive maschinelle Lernverfahren unter der Leitung von Prof. Michael Hösel. Die Nachwuchsforschergruppe ist im Forschungsprofil „Innovative Medientechnologien“ der Hochschule Mittweida angesiedelt und entwickelt neue Wege der fallbezogenen Beobachtung, Analyse, Sichtbarmachung und Simulation von komplexen Publikumsbewegungen. Die Gruppe mit 6 Nachwuchsforschern (davon 5 an der Hochschule Mittweida) arbeitetet fakultätsübergreifend (Fak. Medien, Fak. Angewandte Computer- und Biowissenschaften) und hochschulübergreifend (Technische Universität Dresden, Medienzentrum) zusammen.

Erfreulich ist auch der Start von drei ESF-Promotionsprojekten mit folgenden Themen:

  • Design of models, measures, and algorithms for the evaluation of the topology of complex networks with respect to its reliability and security
  • Entwicklung von Methoden für die genombasierte Analyse von Mikroorganismen in Bioaerosolen
  • Akzeptanzkriterien und -szenarien in der Energie- und Rohstoffwirtschaft unter räumlichen, politischen und industriekulturellen Aspekten, untersucht an drei ausgewählten Unternehmen unterschiedlicher Typen und Regionen im Freistaat Sachsen

Wir wünschen den NachwuchsforscherInnen und PromovendInnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben!

Die Vorhaben werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen finanziert.