ESF Promotionen 2017-2

Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) werden ab 01.01.2018 drei kooperative Promotionsverfahren an der Hochschule Mittweida gefördert. In Kooperation mit der Universität Bremen, der Universität Leiptig und der TU Dresden werden drei Forschungsthemen bearbeitet:

In der Profillinie Herausforderungen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels betreut Prof. Dr. Tamara Huhle das Thema:

Untersuchungen zur Förderung des Wissenschaftsmanagements auf kommunaler Ebene durch crossmediale Kommunikation

In der Profillinie Intelligente Systeme in Naturwissenschaften und Technik betreut Prof. Dr. Dirk Labudde das Thema:

Entwicklung eines realitätsnahen Modells der Blutalterung am Tatort auf Grundlage chromatographischer und spektroskopischer Analysen

In der Profillinie Intelligente Systeme in Naturwissenschaften und Technik betreut Prof. Dr. Marc Ritter das Thema:

Visualisierung und Optimierung von überwachten Deep Learning-Technologien mit Hilfe der virtuellen und erweiterten Realität

Weitere Informationen sind auf den Seiten der Forschungsgruppen ersichtlich:

Prof. Dr. Marc Ritter

Prof. Dr. Dirk Labudde

Prof. Dr. Tamara Huhle