Forschungsdaten in Sachsen: Planen – Organisieren – Nachnutzen“ –

03.09.2019, 07:07

1. sächsische FDM-Tagung

Digitale Daten sind ein essentieller Bestandteil und oft sogar Grundlage wissenschaftlicher Forschung. Doch wie gehe ich als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler damit um? Wie organisiere und speichere ich meine Daten? Wie bewahre ich das Wissen über die Daten? Wie teile ich meine Daten mit anderen? Diese und weitere Fragen sind das Thema der ersten sächsischen Forschungsdatenmanagement-Tagung „Forschungsdaten in Sachsen: Planen – Organisieren – Nachnutzen“ am 19. September 2019 von 9:30 Uhr bis 16 Uhr in der SLUB.

Das Programm besteht aus drei Teilen: Anhand von Berichten aus der Praxis und einer Postersession gewinnen Sie einen Eindruck, was Forschungsdatenmanagement (FDM) leisten und welche Vorteile es bieten kann. Eine Weiterbildung zur Datenmanagementplanung soll Ihnen helfen, die Möglichkeiten und Herausforderungen des FDM für sich selbst und für Ihre Projekten auszuloten. In sogenannten World-Cafés können Sie schließlich wichtige Aspekte und Fragen miteinander und mit Experten diskutieren.

 

Alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Mittweida sind herzlich zu dieser Tagung eingeladen!

 Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter https://saxfdm.de/termin/erste-saechsische-tagung-zum-forschungsdatenmanagement/

 

_______________________________________________________________________________

Digital data is an essential component of and frequently even the basis for scientific research. But how do I handle it as a scientist? How do I organise and store my data? How do I preserve knowledge about the data? How do I share my data with others? These and other challenges will be the focus of the first Saxon research data management conference “Research Data in Saxony: Planning – Organising – Use” that will be held at the SLUB on 19th September 2019 from 9:30 a.m. to 4:00 p.m.

 

The programme consists of three parts: based on real-life experience reports and a poster session, you will gain insights into what can be achieved with research data management (Forschungsdatenmanagement - FDM) and how it can be beneficial to you. A training session in data management planning gives you the right tools to explore the opportunities and challenges inherent in FDM - for you and your projects. Last but not least, you can exchange ideas and discuss important aspects with experts in the so-called World Cafés.

 

All scientists of Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences are cordially invited to take part in this conference! Further information and the registration form can be found via the following link: https://saxfdm.de/termin/erste-saechsische-tagung-zum-forschungsdatenmanagement/

 

Autor: Lisa Römer, Referat Forschung