Fokus Forschung: Die gamescom 2020 ist digital und die Hochschule Mittweida ist dabei

28.08.2020, 12:00

In 24 Stunden zum Spiel - Spielentwicklung per Livestream und Esports im digital Hub

Die gamescom ist die weltgrößte Messe rund um Computer- und Videospiele. In den Vorjahren zog es am letzten Augustwochenende Tausende Game-Enthusiasten nach Köln. 2020 findet die gamescom als Folge der weltweiten COVID-19-Pandemie ausschließlich digital statt.

Nach der Eröffnungsveranstaltung am 27. August 2020 stellen sich von Freitag, 28.August 2020 bis Sonntag, 30. August 2020 über 300 Aussteller live und auf diversen digitalen Shows und Events vor.

Die Hochschule Mittweida präsentiert sich im Bereich gamescom campus.

Das Team um Daniel Stockmann (Fakultät CB) und Axel Dietze (IWD / Esports Science Lab) arbeitet seit Tagen unter Hochdruck an der Fertigstellung des Hochschulauftritts. Teil der Präsentation wird das von unseren Studierenden entwickelte Spiel Elemates sein, ein Action Adventure mit Puzzle-Elementen.

Ein ganz besonderes Highlight haben sich 7 Studierende aus dem Matrikel 2018 des Studienganges Medieninformatik und Interaktives Entertainment einfallen lassen. Per Livestream wird die Entwicklung eines Spiels in Echtzeit übertragen. In jeweils 8 Stunden an drei Tagen wollen Anja Schmidt, Maximilian Putz, Maya Heuel, Tina Kießling, Ibrahim Kirschstein, Leon Erdhütter und Leon Portius ein Spiel zum Thema Ernährung entwickeln und online präsentieren. Ergänzt wird das „Unterhaltungsprogramm made in Mittweida“ von Interviews, Kurzfilmen und weiteren Informationen zur Hochschule. Natürlich kommt auch die Werbung für unsere Studiengänge nicht zu kurz, hier wird der Fokus vor allem auf der Medieninformatik und dem Medienmanagement mit der Vertiefungsrichtung eSports and Games Marketing liegen.

„Das bisherige analoge Ausstellerformat wird digitalisiert. Konnten bisher die Besucher bei uns live am Messestand neben den Entwicklern stehen, so können sie uns nun digital über die Schulter schauen“, freut sich Daniel Stockmann.

Das Team freut sich über viele ZuschauerInnen und aktive Beteiligung.

„Auch wenn die gamescom in diesem Jahr rein online stattfindet, so zeigt sie doch die gesamte Bandbreite von Games: Ob Cosplay oder gamescom award, Spiele-Ankündigungen oder Esport-Turniere, gamescom congress oder devcom digital conference. Gemeinsam mit hunderten Partnern haben wir in wenigen Monaten ein Digital-Programm geschnürt, das die Community begeistern wird. Wie groß die Vorfreude in der Community ist, lässt sich schon jetzt in den sozialen Medien beobachten.“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche (Quelle: Pressemitteilung gamescom)

Der Auftritt der Hochschule Mittweida ist hier erreichbar: https://now.gamescom.de/partner/hochschulemittweida/

Der Livestream kann auch direkt auf Twitch verfolgt werden: https://www.twitch.tv/hochschule_mittweida

Informationen zur gamescom finden sich hier: https://now.gamescom.de

Wir wünschen unserem Team einen erfolgreichen Messeauftritt und zahlreiche (virtuelle) Besucher!

Text: Axel Dietze, Annett Kober
Foto: Daniel Stockmann