Veranstaltungshinweis: XI. Mittweidaer EMV-Tag

Donnerstag 08. November 2018, 08:00

EMV-Experten und Dienstleister treffen sich zum 11. Mal an der Hochschule

EMV – diese drei Buchstaben stehen für ElektroMagnetische Verträglichkeit und kennzeichnen damit die Eigenschaft eines Betriebsmittels, häufig in Form eines technischen Geräts, andere Geräte nicht durch elektrische oder elektromagnetische Effekte zu beeinflussen oder selbst von diesen gestört zu werden.

Jeder Entwickler bzw. jeder Hersteller elektrischer Geräte muss sich zwingend mit diesen Effekten sowie den technischen und auch gesetzlichen Rahmenbedingungen befassen, um die geforderten Eigenschaften der Geräte sicherzustellen und damit den gesetzlichen Forderungen Genüge zu tun.

Einen ganzen Tag lang – am 15. November – steht die EMV im Mittelpunkt eines Workshops an der Hochschule Mittweida. Unter der Leitung von Prof. Rainer Parthier (Fakultät INW) treffen sich an diesem Tag nun schon zum 11. Mal EMV-Experten, Fachkollegen, Wissenschaftler und Dienstleister an der Hochschule Mittweida, um ihre Kenntnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet auszutauschen und zu vertiefen.

Der 11. Mittweidaer EMV-Tag steht unter dem Thema „EMV-eine Kernkompetenz in der Entwicklung und bei der Nutzung von elektrischen Betriebsmitteln“.

Themen der Vorträge werden beispielsweise die Messung und Simulation von EMV-Phänomenen, die Realisierung von EMV-verbessernden Maßnahmen und die aktuelle Normenlage zur EMV, inklusive der Überwachung der Einhaltung des EMV-Gesetzes durch die Bundesnetzagentur, sein.

Der Workshop findet ganztägig im Studio B statt. Eine Anmeldung ist noch möglich.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung hier.

Fotos: Mirko Mothes