Veranstaltungsankündigung: MiWoCi goes online

23.06.2020, 13:00

ZOOMposium an der Hochschule Mittweida vom 01. bis 03. Juli 2020 Anmeldung bis 28. Juni 2020 möglich

MiWoCi findet online statt (Bild: pexels.com, cottonbro)

Zum 12. Mal treffen sich Nachwuchswissenschaftler*innen und Experten zum Mittweidaer Workshop in Computational Intelligence (MiWoCI), um sich gemeinsam über die neusten Trends und Entwicklungen im Bereich des Maschinellen Lernens zur Datenanalyse und Visualisierung auszutauschen. Prof. Thomas Villmann und Dr. Marika Kaden vom SICIM (Sächsischen Institut für Computational Intelligence und Machine Learning) freuten sich gemeinsam mit Prof. Frank-Michael Schleif von der Hochschule  Würzburg-Schweinfurt auf eine Neuauflage des renommierten Veranstaltungsformats, dessen drei Tage vor allem dem wissenschaftlichen Austausch zwischen jungen Wissenschaftler*Innen aus der ganzen Welt und Senior-Scientists vorbehalten sind, aber auch genügend Möglichkeiten für social events wie die beliebte Paddeltour auf der Kriebstein-Talsperre bieten.

Doch die Pandemie machte den Veranstaltern in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung, Veranstaltungen dieser Art sind weiterhin verboten.

Trotzdem soll der Workshop stattfinden und wird als digitales ZOOMposium angeboten.

Vom 01. bis zum 03. Juli 2020 treffen sich die Teilnehmenden täglich in großen und kleineren Vortragsrunden, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren und neue Anwendungsmöglichkeiten unter anderem in den Bereichen der Bioinformatik, Forensik, Medizin und Fahrassistenzsystemen kennenzulernen.

Dr. Marika Kaden: „Der Workshop bietet vor allem jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine hervorragende Möglichkeit, ihre Ergebnisse vor Publikum zu präsentieren und zu diskutieren, sich auszutauschen und wertvolle Tipps und Impulse zu erhalten. Mit dem ZOOMposium bieten wir diesen Workshop erstmalig als digitale Variante an. Diese wird zwar nicht das persönliche Treffen ersetzen, der wissenschaftliche Austausch wird aber in jedem Fall trotzdem stattfinden.“

Für Interessenten besteht noch die Möglichkeit, sich per Mail bis zum 28.06.2020 zur Teilnahme am Workshop anzumelden

Weitere Informationen sind hier verfügbar.

Text: Annett Kober
Fotos: Pexels (1), privat (2)