Fokus Forschung: Professor unterwegs in Afrika

09.01.2019, 12:00

Prof. Kristan Schneider zu Gast in Ghana

Eröffnung der EducataGhana-Konferenz

Der Deutsche Akademische Austauschdienst veranstaltete vom 28.-30. November 2018 das Erasmus+ Networking Forum “EU-Higher Education Cooperation between Germany and Ghana” in der ghanesischen Hauptstadt Accra. Vertreter deutscher Hochschulden konnten sich in einem kompetitiven Auswahlverfahren um eine Einladung zur Veranstaltung bewerben. Prof. Kristan Schneider hatte die Ehre die Hochschule Mittweida bei dem Workshop zu vertreten und Kontakt zu ghanesischen Forschungs- und Lehreinrichtungen zu schließen.

Der DAAD als nationale Agentur für das Erasmus+ Programm informierte bei dem Workshop über Fördermöglichkeiten zum Austausch mit afrikanischen Institutionen. Das Networking Forum war in die diesjährige EducataGhana, ein von der Außenhandelskammer organisierter Kongress mit dem Ziel des wirtschaftlichen Austauschs zwischen Deutschland und Ghana, eingegliedert. Die EducataGhana wurde von dem ghanesischen Bildungsminister und dem Deutschen Botschafter in Ghana eröffnet.

Prof. Schneider besuchte im Vorhinein das West African Center for Cell Biology of Infections Pathogens (WACCBIP) der University of Ghana. Das WACCBIP ist eines der, von der Weltbank geförderten,  African Centers of Excellence. Prof. Schneider nutzte die Gelegenheit sich mit der Forschungsgruppe des WACCBIP-Direktors, Prof. Gordon Awandare, fachlich auszutauschen und Forschungskooperationen zu besprechen.

Text: Prof. Kristan Schneider
Fotos: privat