Fokus Forschung: Nachwuchsforschergruppe ULTRALAS

07.09.2015, 09:00

Hochschule Mittweida erhält Förderzusage

Im Rahmen der Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) werden im Freistaat Sachsen insgesamt zwölf Nachwuchsforschergruppen an den vier Universitäten und vier Hochschulen für angewandte Wissenschaften für drei Jahre arbeiten. Dafür stellt das sächsische Wissenschaftsministerium 16,4 Millionen Euro im Jahr 2015 bereit.

 

An der Hochschule Mittweida hat die Nachwuchsforschergruppe ULTRALAS den Förderzuschlag erhalten und wird vom 01.07.2015 bis 30.06.2019 gefördert.

 

Insgesamt 10 Hochschulabsolventinnen und –absolventen werden von 4 Professoren um den Projektleiter Prof. Steffen Weißmantel betreut.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Forschungsgruppe unter http://www.laser.hs-mittweida.de/44_ultralas/