XII. Mittweidaer Talsperrentag

Wir laden ein zum

XII. Mittweidaer Talsperrentag

Messtechnische Überwachung von Stauanlagen

am 13. und 14. Mai 2020
an der Hochschule Mittweida

 

Geplanter Tagungsablauf

1. Tag - 13.05.2020
Exkursion zur Talsperre Pirk mit anschließender Abendveranstaltung
2. Tag - 14.05.2020
Vorträge und Diskussionen an der Hochschule Mittweida

CALL FOR PAPER

Nutzen Sie den seit vielen Jahren bestehenden Erfahrungsaustausch mit dem Ziel, Anbieter von Mess- und Sensortechnik im Wasserbau aus Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen mit den Betreibern dieser Bauwerke zusammenzubringen.

Wir bitten deshalb besonders

  • Betreiber, Ingenieurbüros und zuständige Behörden im Wasserbau
  • kommerzielle Anbieter für Mess- und Sensortechnik für wassertechnische Bauwerke und
  • wissenschaftliche Einrichtungen

um Beiträge zu den Komplexen:

  • Neue Messmethoden und Messgeräte
  • Neue Methoden bei der visuellen Kontrolle
  • Sensor-Vernetzung und IoT-Lösungen: LoRa, MQTT zur Talsperrenüberwachung
  • Big Data - Datenanalyse
  • Überwachungsdaten im BIM und für das Asset-Management
  • Talsperrenüberwachung in Extremsituationen - Anforderungen an Personal, Messtechnik und Infrastruktur

Alle Beiträge (Konferenzsprache deutsch) werden in einem farbigen Tagungsband veröffentlicht. Neben
den bewährten Präsentationsmitteln, wie Vortrag, Poster und Firmenpräsentation an einem Stand,
bieten wir Sponsoren und Firmen die Möglichkeit, mit Werbeeinlagen in den Tagungsunterlagen auf
ihre Produkte und Einrichtungen hinzuweisen.

Einsendeschluss für die 1/2-seitige Kurzfassung Ihres Vortrages ist der
15.01.2020

Sie wird erbeten an:
Hochschule Mittweida | Referat Forschung
Technikumplatz 17 | 09648 Mittweida

Bis zum 29.01.2020 werden die Vortragenden über die Annahme ihres Vortrages mit den entsprechenden Einzelheiten informiert.