Fokus Forschung: Start für vier kooperative Promotionen

Fokus Forschung: Start für vier kooperative Promotionen

Neue Promotionsverfahren

Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) werden ab 01.09.2015 vier kooperative Promotionsverfahren an der Hochschule Mittweida gefördert. In Kooperation mit der TU Bergakademie Freiberg und der TU Dresden werden vier Forschungsthemen bearbeitet:

In der Profillinie Datenanalyse/Angewandte Mathematik betreut Prof. Peter Tittmann das Thema: Analyse und Optimierung der Zuverlässigkeit von Kommunikationsnetzen und komplexen Systemen unter Berücksichtigung von Flussforderungen.

Im Bereich der Arbeitsplanung und Fertigungsprozessentwicklung wird das Thema " Stabilität von Festwalzeigenschaften im ADI unter zyklischer Beanspruchung" von Prof. Peter Hübner betreut.

Unter der Obhut der Professoren Dirk Labudde und Röbbe Wünschiers  werden in der Profillinie Biologische Systeme und Technologien die Themen "Generische Beschreibung struktureller Motive in Proteinen" und "Omic-basierte Prozessoptimierung der lichtgetriebenen Wasserstofferzeugung mit Rhodobacter sphaeroides" bearbeitet.

Wir wünschen viel Erfolg!

Weitere Informationen sind unter diesem Link verfügbar.