Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fellowship-Programm „Progressiver ländlicher Raum Altenburger Land“

Fellowship-Programm „Progressiver ländlicher Raum Altenburger Land“

Forschung, Fördermittel / Wettbewerbe

Bis 13. Mai 2022 bewerben

Im Rahmen des Modellvorhabens „Progressiver ländlicher Raum“ lädt das Altenburger Land in Kooperation mit der DHGE dazu ein, sich für eine Fellowship zu bewerben.

Das Modellvorhaben widmet sich den Herausforderungen des Strukturwandels im Altenburger Land. Wissenschaftliche Expertisen und fachliche Einschätzungen bilden dabei einen wichtigen Baustein, um das sehr komplexe und dynamische Themenfeld zu erschließen. Das Fellowship-Programm fördert daher bis Ende Dezember 2023 Forschungsansätze unterschiedlicher Fach- und Wissenschaftsdisziplinen, die den Strukturwandel im Altenburger Land multiperspektivisch, reflexiv, nachhaltig und zielgruppenspezifisch untersuchen.

Die Bewerbungsunterlagen sollen eine aussagefähige Projektskizze (ggf. mit Vorarbeiten) enthalten, die auf die genannten inhaltlichen Zugänge und den Bezug zu Altenburg eingeht. Zudem sind einzureichen: der Lebenslauf der Bewerber:innen mit der Nennung der bisherigen Forschungs-/Interessenschwerpunkte und der interdisziplinären Erfahrung (und ggf. einer Publikationsliste), ein Arbeits- und Zeitplan mit der Angabe eines Stundensatzes.

Bewerbungsschluss ist der 13.05.2022

Detaillierte Informationen finden Sie im Anhang und auf der Website der DHGE: https://www.dhge.de/DHGE/Hochschule/Stellenausschreibungen/Fellowship_Programme.html

Kontakt: francis.gieseke@dhge.de, Telefon: 0365 - 4341139

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach